Foto: Michael Murphy

Spirituelle und theologische Kompetenzen vertiefen – Religiöse Bildung stärken

Das ILF unterstützt und stärkt die religiöse Bildung in Kita und Schule. Wesentliche Bestandteile sind Angebote zur Auseinandersetzung mit der eigenen Person und dem eigenen Glauben, die Förderung fachlichen und didaktisch-methodischen Wissens und die Weiterführung in einen (schul-) pastoralen Handlungsrahmen als Beitrag zur Ausprägung der Schul- und Kita-Kultur.

Unsere Kompetenzen:

  • Wir bringen unsere spezifischen fachlichen, beraterischen und netzwerkfördernden Kompetenzen ein.
  • Als Institut mit Standorten in Rheinland-Pfalz und im Saarland sind wir länderübergreifend eingebunden in die diözesanen und überdiözesanen Strukturen, in theologisch-pastorale, bildungspolitische, elementarpädagogische und schulische Arbeitsfelder. Mit diesem Hintergrund können wir die einzelnen Bereiche in besonderer Weise zueinander in Beziehung setzen und füreinander fruchtbar machen.
  • Wir unterstützen die Fortbildungsarbeit der Diözesen auf inhaltlicher und organisatorischer Ebene.
  • Im Sinne eines ganzheitlichen pädagogischen Handelns in Kita und Schule bieten wir Raum für die Entdeckung und Entfaltung der eigenen Spiritualität.

Themen und Inhalte unserer Arbeit:

  • Spezifische Angebote zur Profilierung des Faches Katholische Religion im Fächerkanon der Schule
  • Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen in Kooperation mit den Diözesen
  • Stärkung der Schulpastoral als wesentliches Element von Schulkultur und Schulentwicklung, z. B. durch den „Weiterbildungskurs Schulpastoral“
  • Konzeption und Gestaltung fächerverbindender und fächerübergreifender Angebote
  • Unterstützung bei der Implementierung von Lehrplänen
  • Kooperationsveranstaltungen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte aus Schulen und Kitas
  • Konstruktive Begleitung aktueller religionspädagogischer Diskussionen und Transfer von religionspädagogischen Fragestellungen in die Praxis von Kita und Schule