Foto: Michael Murphy

Über das Institut

Das ILF ist ein pädagogisches Fort- und Weiterbildungsinstitut in Trägerschaft der katholischen Kirche. In Rheinland-Pfalz gibt es uns seit 1970, im Saarland seit 1972. Ebenfalls 1972 wurde in Mainz beim ILF die Sozialpädagogische Abteilung eröffnet. Seit 1973 sind wir in Rheinland-Pfalz, seit 1975 im Saarland durch einen Staatsvertrag den staatlichen Lehrerfortbildungsinstituten gleichgestellt.

Erfahren Sie mehr über das Institut

Die Kompetenzbereiche des ILF

Das ILF konzentriert seine Expertise auf vier Kompetenzbereiche:

  • Fachliche Handlungskompetenz stärken –  Unterrichtsentwicklung fördern – Professionelle Bildungsbegleitung unterstützen
  • Personale Kompetenzen stärken – Professionalität fördern
  • Spirituelle und theologische Kompetenzen vertiefen – Religiöse Bildung stärken
  • Systeme entwickeln – Leitung professionalisieren

In diesem Rahmen werden die Leistungsangebote und –schwerpunkte des Instituts entwickelt – wissenschaftlich fundiert, auf die konkrete Praxis ausgerichtet und durch enge Kooperationsnetzwerke unterstützt.

Erfahren Sie mehr über die vier Kompetenzbereiche

Angebote

Das Angebot des ILF unterteilt sich grundsätzlich in angebotsorientierte und nachfrageorientierte Veranstaltungen.

Angebotsorientierte Veranstaltungen sind von uns angebotene Kurse, zu denen Sie sich individuell anmelden. In Auseinandersetzung mit der pädagogischen und didaktischen Fachliteratur, unter Berücksichtigung aktueller (fach-) wissenschaftlicher Erkenntnisses, mit Blick auf bildungspolitische Entwicklungen und auf Grund von Gesprächen mit Ihnen entwickeln wir unser Programmangebot.

Das aktuelle Kursprogramm können Sie unserem Veranstaltungskatalog entnehmen

Unter nachfrageorientierten Veranstaltungen verstehen wir Studientage und Begleitung bei Organisations-, Unterrichts- und Teamentwicklungsprozessen. Sie wollen an Ihrer Schule oder in Ihrer Kita einen Studientag zu einem bestimmten Thema durchführen und benötigen pädagogische und organisatorische Unterstützung? Sie wünschen sich Beratung und Hilfe bei der Weiterentwicklung Ihrer Einrichtung? Sprechen Sie uns an!

Erfahren Sie mehr über unsere Angebote auf Abruf

Was zeichnet die Angebote des ILF aus?

Wir orientieren uns an einem christlichen Menschenbild und am Auftrag an die Kirche, Verantwortung in der Welt zu übernehmen. Unter anderem bedeutet das für uns:

Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt – bei der Planung unseres Gesamtprogramms wie bei der Gestaltung der einzelnen Fortbildung orientieren wir uns an Ihren Themen, Wünschen und Fragestellungen. Fortbildung ist für uns nicht Verabreichung von Patentrezepten. Wir wollen Anstöße geben und Hilfestellung leisten bei der Suche nach gangbaren Lösungen, die sich an einem wertschätzenden Miteinander orientieren.

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fortbildung – nur intensive Beschäftigung mit einem Thema, wechselnde, den ganzen Menschen ansprechende Methoden und der Erfahrungsaustausch zwischen Kolleginnen und Kollegen gewährleisten die Nachhaltigkeit einer Fortbildung. Darum nehmen wir uns die Zeit, einen Studientag gemeinsam mit Ihnen individuell zu konzipieren. Ebenso wird die Dauer einer Fortbildung von den inhaltlichen und didaktischen Notwendigkeiten des Themas her bestimmt.

Wir haben die Praxis im Blick – Fortbildung muss ankommen in Schule und Kindergarten. Deshalb lassen wir unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht allein bei der Umsetzung theoretischer Überlegungen in den Alltag. Der Blick auf den Praxistransfer ist grundleger Bestandteil all unserer Fortbildungskonzepte.

Trägergesellschaft

Träger des ILF ist die Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Wissenschaft und Bildung mbH. Sie hat ihren Sitz in Mainz. Die Gesellschafter sind die (Erz-)Bistümer Köln, Limburg, Mainz, Speyer und Trier.

Erfahren Sie mehr über die Organe und Gremien der Trägergesellschaft