Workshop zur Abitur-Aufgabenerstellung im Fach Deutsch

Die Veranstaltung ist als Ergänzung der traditionellen Abitur-Fortbildung im Fach Deutsch gedacht. Im Zentrum stehen hier Abituraufgaben und Erwartungshorizonte und deren konkrete Erarbeitung, die Deutschlehrerinnen und -lehrer im Ministerium einreichen wollen. Nach einer Wiederholung zu grundlegenden Rahmenrichtlinien rund um die Aufgabenerstellung steht die Arbeit an mitgebrachten Materialien und Aufgaben im Mittelpunkt – wahlweise in Einzelarbeit oder Kleingruppen. Der Austausch mit anderen Teilnehmenden kann weiterführende Ideen bieten und die Referierenden stehen in ihrer Funktion als Regionale Fachberatende für individuelle Anliegen und Fragen zur Verfügung. Ziel ist ein wesentlicher Fortschritt in der Erstellung der geplanten Abituraufgaben und Erwartungshorizonte. Damit richtet sich die Veranstaltung an Deutschlehrerinnen und -lehrer, die aktuell einen Deutsch-Leistungskurs unterrichten, dessen Schülerinnen und Schüler 2023 oder 2024 das Abitur anstreben, die bereits Ideen für einzureichende Abiturthemen haben und die in der Lage sind, unterstützende Materialien (z. B. Lektüren, Sekundärtexte, Textsammlungen) mitzubringen. Für die Arbeitsphasen wird ein Laptop benötigt.