Tagung der religionspädagogisch Fortbildenden in Rheinland-Pfalz zur Einführung von konfessioneller Kooperation in Rheinland-Pfalz

Diese Fortbildung richtet sich an einen festen Kreis von Teilnehmenden. Die in der Fortbildung für Religionslehrkräfte Tätigen werden gemeinsam Konzepte zur Beratung und Fortbildung von Lehrkräften erarbeiten, die in Zukunft konfessionell-kooperativen Religionsunterricht erteilen möchten.

Geplantes Programm:
09:00 Uhr Ankommen bei einem Stehkaffee

09:30 Uhr Spiritueller Impuls
Vorstellungsrunde
Informationen
Austausch über bisherige Kooperationen bei religionspädagogischen Fortbildungen der evangelischen und katholischen Institute
(Erfahrungen, Motivation, Ziele, Relevanz für die Einführung von konfessioneller Kooperation im RU)

10:15 Uhr Begleitung der Pilotschulen:
• Werkzeugkoffer:
- Kriterien für gelingende konfessionelle Kooperation
- Einführung in und exemplarische Vorstellung der Synopse der Teilrahmenpläne für Grundschule
- Einführung in und exemplarische Vorstellung eines Muster-Arbeitsplans für die Erarbeitung schulinterner Arbeitspläne
- Vorstellung des Moodle-Kurses zum Projekt
• Was ist unsere Rolle bei der Begleitung der Pilotschulen?
• Information zu einem angedachten rheinlandpfalzweiten Vernetzungstreffens (vermutlich online) von beratenden Teams und Lehrkräfteteams aus der Pilotphase im Herbst 2022
• Erhebung des Bedarfs an Fortbildungen zu konfessionell-kooperativen Themen bei Fortbildenden einerseits bei Lehrer*innen andererseits

12:00 Uhr Ideensammlung für die vorgesehenen verpflichtenden Lehrkräftefortbildungen ab Herbst 2022

13:00 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr Künstlerische Intervention mit Angela Katzy, Designerin und Kulturpädagogin: Gemeinsame kreative Arbeit mit Formen und Farben zum Thema „Konfessionelle Kooperation“

16:30 Uhr Auswertung der Tagung, weitere Vereinbarungen

17:00 Uhr Ende der Tagung