ONLINE-FORTBILDUNG: Erfolgreiche Gesprächsführung in Krisenzeiten

Die Veranstaltung findet an beiden Tagen jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr statt.
Außerdem erhält jede Person ein 30 minütiges Einzelcoaching, welches nach Absprache mit der Referentin im Zeitraum von 12:45-17:00 Uhr stattfindet.

Kita-Leitungen sind in Krisenzeiten ganz besonders gefordert konstruktive Gespräche mit Mitarbeitenden und Eltern zu führen. Sie müssen Entscheidungen mitteilen, sie möchten auf Forderung angemessen reagieren oder sie sind in der Pflicht, Kritikgespräche zu führen. In all diesen Gesprächen geht es jeweils um eine klare Strategie, die zugewandt, zielgerichtet, prägnant und förderlich für die Zusammenarbeit ist.
Diese Online-Fortbildung will dazu das nötige Handwerkszeug vermitteln.
Bausteine sind: Wissensvermittlung, Vertiefungsaufgaben, Einzelcoaching und ein ausführliches Handout

Inhalte:
• Einstieg gestalten: Die ersten Minuten sind entscheidend
• Methoden der Steuerung: Den roten Faden nehmen und halten
• Strategien für Kritikgespräche mit Mitarbeitenden: kurz und bündig
• Grundlegende Gesprächstipps: gewusst wie

Technische Voraussetzungen
• stabile Internetverbindung
• ein digitales Endgerät, Mikrofon, Lautsprecher und eine Kamera. Laptops, Tablets oder Smartphones besitzen diese Grundausstattung.

Zielgruppen: Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen

Referentin: Gisela Strötges

Seminargebühr: 140,00€

Wichtige Hinweise zur Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt personenbezogen, hierfür muss sich jede Person im Anmeldesystem einmalig registrieren. Anschließend müssen Sie diese Daten nicht bei jeder Anmeldung erneut eingeben. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie Ihren Anmeldestatus jederzeit überprüfen können. Sie erhalten nach Anmeldung eine automatische Bestätigung. Die tatsächliche Zulassung erfolgt jedoch erst mit Erhalt der Einladung und Rechnung. Es gelten die Üblichen Teilnahmebedingungen, siehe:
http://www.ilf-mainz.de/wp-content/uploads/2019/04/Arbeitsfeld_Kita_Teilnahmebedingungen_Storno.pdf

Mail-Adresse:
Bitte verzichten Sie bei der E-Mail-Adresse auf eine allgemeine Adresse, auf die mehrere Kolleg*innen zugreifen können (wie z.b. info@ oder Kita@), da sich sonst keine weitere Person über diese Mail- Adresse registrieren kann. Die personenbezogene Mailadresse erleichtert darüber hinaus die gezielte Kommunikation.

Rechnungsanschrift:
Wenn die Rechnungsanschrift von der Einrichtungsanschrift abweicht, tragen Sie bitte im Online-Anmeldeverfahren im Feld „Zusatzhinweise“ die genaue Formulierung der Rechnungsanschrift ein.