Soziale Kompetenzen im Elementarbereich fördern (Kita)

"Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg." (Henry Ford)

Momente des Wir-Gefühls zu erleben und andere Kinder in ihrem So-Sein anzunehmen sind erste Voraussetzungen für die Entwicklung einer starken Persönlichkeit. Die Kita und die Mitarbeitenden sind Vorbilder und ermutigen und begleiten Kinder dabei, Konflikt-, Kooperations- und Empathiefähigkeit zu entwickeln. Diese Fähigkeiten sind wesentliche Inhalte sozialer Kompetenz. Kinder entwickeln früh soziale Kompetenzen, die ihnen helfen, sowohl in ihrer aktuellen Lebenssituation als auch im späteren Leben Kooperations-, Konflikt- und Empathiefähigkeit situativ einzusetzen. In diesem Seminar erarbeiten wir Eckpunkte und betrachten theoretische Bezüge von Sozialkompetenz als Teilbereich frühkindlicher Entwicklung. Daran anknüpfend werden verschiedene praktische Methoden vorgestellt und ausprobiert, um Sozialkompetenz im Alltag mit den Kindern gezielt zu unterstützen.

Inhalte:
• Theoretische Betrachtung der Entwicklung von sozialer Kompetenz zwischen dem zweiten und sechsten Lebensjahr
• Bearbeitung der Bedeutung von sozialer Kompetenz für die aktuelle Lebensrealität des Klein- und Kindergartenkindes sowie den weiteren Lebensweg
• Erproben praktischer Methoden zur Förderung von sozialer Kompetenz in der Kindertagesstätte

Zielgruppen: Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

Referentin: Julia Thorn-Memmesheimer

Seminargebühr: 80,00 €

Wichtige Hinweise zur Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt personenbezogen, hierfür muss sich jede Person im Anmeldesystem einmalig registrieren. Anschließend müssen Sie diese Daten nicht bei jeder Anmeldung erneut eingeben. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie Ihren Anmeldestatus jederzeit überprüfen können. Sie erhalten nach Anmeldung eine automatische Bestätigung. Die tatsächliche Zulassung erfolgt jedoch erst mit Erhalt der Einladung und Rechnung. Es gelten die Üblichen Teilnahmebedingungen, siehe:
http://www.ilf-mainz.de/wp-content/uploads/2019/04/Arbeitsfeld_Kita_Teilnahmebedingungen_Storno.pdf

Mail-Adresse:
Bitte verzichten Sie bei der E-Mail-Adresse auf eine allgemeine Adresse, auf die mehrere Kolleg*innen zugreifen können (wie z.b. info@ oder Kita@), da sich sonst keine weitere Person über diese Mail- Adresse registrieren kann. Die personenbezogene Mailadresse erleichtert darüber hinaus die gezielte Kommunikation.

Rechnungsanschrift:
Wenn die Rechnungsanschrift von der Einrichtungsanschrift abweicht, tragen Sie bitte im Online-Anmeldeverfahren im Feld „Zusatzhinweise“ die genaue Formulierung der Rechnungsanschrift ein.