ONLINE-FORTBILDUNG: Herausforderung "Cybermobbing" Teil 1 und 2

- zweiteilige Reihe: das muss man wissen, so geht man dagegen vor und so schützt man seine Schülerinnen und Schüler - Fortbildung in Kooperation mit der SchiLF Akademie

Termine:
28.09.2021 18:00 Uhr
05.10.2021 18:00 Uhr

Bloßstellungen, Belästigungen oder Bedrohungen im Netz sind unter Schülerinnen und Schülern mittlerweile weit verbreitet. Ob über E-Mail, im Chat oder in sozialen Netzwerken – Cybermobbing findet auf den unterschiedlichsten Kanälen statt und kann langanhaltende und weitreichende negative Folgen haben, die sich auf die gesamte Persönlichkeit des Opfers auswirken können. Denn: Aufgrund der Anonymität im Netz ist es für die Opfer besonders schwer, sich den Mobbingattacken zu entziehen. Zudem können die Belästigungen rund um die Uhr stattfinden, sie enden nicht mit Schulschluss. Umso wichtiger ist es, offen mit dem Thema "Cybermobbing" umzugehen und dem Gewaltphänomen durch ein konstruktives und wertschätzendes Klima entgegenzutreten. Die zweiteilige Onlinefortbildung richtet sich an Schulleitungsmitglieder, Lehrkräfte und Pädagogische Fachkräfte an Schulen und in der außerschulischen Bildungsarbeit. Im ersten Teil der Fortbildung wird das nötige Hintergrundwissen, um adäquat mit dem Thema umgehen zu können. Im zweiten Teil erfährt man mehr darüber, wie man einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien fördern kann, wie man das Thema "Cybermobbing" im Unterricht behandelt, welche Präventionsmodelle und -maßnahmen es gibt und auf welche externen Hilfsangebote man bei einem Mobbingfall zurückgreifen kann.

Diese Online-Fortbildung wird in Kooperation mit der SchiLF Akademie durchgeführt.
Nach der Anmeldung über den Bildungsserver erhalten Sie als rheinland-pfälzische Lehrkraft von uns ca. zwei Tage vor der Online-Fortbildung eine E-Mail mit dem entsprechenden Link zu der Veranstaltung bei der SchiLF Akademie, wo Sie sich ebenfalls registrieren müssen, gern unter Verwendung Ihrer Dienstadresse und falls vorhanden, Ihrer dienstlichen E-Mailadresse.
Außerdem erhalten Sie einen „Gutscheincode“, durch dessen Eingabe im Warenkorb beim Bezahlvorgang die Online-Fortbildung für Sie kostenfrei ist.

Bei der Online-Fortbildung sind Sie weder hörbar noch sichtbar, benötigen also keine Webcam und kein Headset! Wenn Sie sich aktiv einbringen wollen, tippen Sie gern Ihre Fragen und Anmerkungen in den Chat – der Referent geht direkt darauf ein.