Quelle: Dr. Patrik Vogt

Das Dynamikum als außerschulischer Lernort: Quantitative Analyse von Exponaten mit mobilen Endgeräten

Zahlreiche empirische Studien zur Wirksamkeit von außerschulischen Lernorten (speziell auch von Science Centern) belegen eine kurzfristige Steigerung von Interesse und Motivation bei einem ein- oder mehrmaligem Besuch. Mittelfristige Effekte zeigen sich jedoch nur bei mehrmaligen Besuchen und unter Einbindung in den Unterricht. Hier setzt die 1,5-tägige Lehrerfortbildung an, in welcher die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Exponate des Dynamikums mit Hilfe mobiler Endgeräte quantitativ analysieren und für den Unterricht aufbereiten. Alle Ergebnisse werden den Teilnehmenden im Nachgang zur Verfügung gestellt, mit welchen Schulklassenbesuche nachhaltig vor- und nachbereitet werden können.
Durch die quantitativen Analysen sollen die Exponate und die ihnen zugrundeliegenden physikalischen Inhalte besser und anhaltender verstanden werden, als es den Lernenden durch einen einfachen Besuch im Science Center möglich wäre. Darüber hinaus werden auch Anregungen zur Nutzung mobiler Endgeräte und Apps im Unterricht gegeben.

Ablauf des Kurses:
Nach einer Einführung in die Messwerterfassung mit mobilen Endgeräten (insb. Beschleunigungsmessung, Messung der Winkelgeschwindigkeit und Durchführung von Videoanalysen) haben die Teilnehmenden zunächst Zeit für einen Rundgang durch die Ausstellung. Hierbei generieren sie erste Ideen, welche Exponate sich für quantitative Analysen eignen. Daran schließt sich ein Austausch im Plenum an; Ideen werden diskutiert, die Exponate für die intensivere Auseinandersetzung den Teilnehmenden zugeordnet. Nun erfolgt die eigentliche Aufbereitung der Exponate in Partnerarbeit (Durchführung und Auswertung der Experimente sowie Entwicklung von Unterrichtsmaterialien). Der Kurs endet mit einer kurzen Präsentation der Versuchsergebnisse und der entwickelten Materialien.

Die Teilnehmenden mit weiter Anreise haben die Möglichkeit, im Tagungshaus Maria Rosenberg in Waldfischbach zu übernachten.

Link zur Anmeldung: https://evewa.bildung-rp.de/veranstaltungskatalog_detail/?id=6531&m=dbca62d6-a3b5-11e9-8e0c-0050569784c7&r=8092

Veranstaltungsdaten:

Termin:                02.-03.03.2023

ILF-Nummer:     23i504101

Uhrzeit:                1. Tag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
2. Tag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Tagungshaus:     Dynamikum, Fröhnstraße 8, 66954 Pirmasens

 

Ihre Ansprechpersonen im ILF: 

Dr. Patrik Vogt

Dr. Patrik Vogt

Fachbereichsleiter

06131/2845-11

vogt[at]ilf[.]bildung-rp[.]de

Annette Weber

Annette Weber

Veranstaltungsmanagement

06131/2845-12

weber[at]ilf[.]bildung-rp[.]de