pixabay.de

Schul- und Unterrichtsentwicklung im Team

Am 23.03.2023 wird über das ILF im Kloster Jakobsberg in Ockenheim die Veranstaltung „Schul- und Unterrichtsentwicklung im Team“ angeboten.

“Teamarbeit ist, wenn vier Leute für eine Arbeit bezahlt werden, die drei besser machen könnten, wenn sie nur zu zweit gewesen wären und einer davon krank zu Bett läge.”
Spätestens nach der Veranstaltung sollte dieser Spruch als unwahr entlarvt sein.
Schulentwicklung ist nicht Angelegenheit oder gar Aufgabe einer einzelnen Person (Schulleiterin/Schulleiter) oder einer kleinen Gruppe (erweiterte Schulleitung), sondern des gesamten Kollegiums, genauer der gesamten Schulgemeinschaft inklusive Schülerinnen und Schüler sowie Eltern.
Bei der Veranstaltung soll die Möglichkeit gegeben werden, sich zu Gelingenskriterien von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen auszutauschen und Anregungen zu erhalten. Im Mittelpunkt stehen dabei das Verständnis und die Rolle von Leitung, eine wertschätzende und gleichzeitig klare Kommunikation, die Frage von Delegation sowie zielgerichtete und effiziente Arbeits- und Organisationsformen im Team.
Für eine systematische, strukturierte und nachhaltige Entwicklungsarbeit wird die STEUERGRUPPE als eine mögliche und gelingende Organisationsform der Prozesssteuerung in den Fokus gerückt.

 

Veranstaltungsdaten

Termin:              23. März 2023

Uhrzeit:               09:30 bis 16:30 Uhr

Dozent:               Michael Kuntz

ILF-Nr.:                23i306001

Ort:                      Bildungsstätte Kloster Jakobsberg, Ockenheim

Link zur Fortbildung:

https://evewa.bildung-rp.de/veranstaltungskatalog_detail/?id=6292&m=dbca62d6-a3b5-11e9-8e0c-0050569784c7&r=8092

Ihre Ansprechpartnerin im ILF:

Veronika Mader

Veronika Mader

Veranstaltungsmanagement

06131/2845-15

mader[at]ilf[.]bildung-rp[.]de