Schwierige Gespräche meistern

Im schulischen Alltag müssen Lehrkräfte vielfach mit schwierigen Situationen umgehen, zum Beispiel, wenn Schülerinnen und Schüler die Mitarbeit blockieren, sich verweigern oder frech werden.
In der Fortbildung sollen Handlungsmöglichkeiten vorgestellt werden, die helfen, lösungsorientiert in ein Gespräch zu gehen und in konfliktreichen Situationen gelassen zu bleiben.
Ausgehend von Ansätzen der Systemischen Transaktionsanalyse, wie z.B. der konstruktiven Gesprächsführung und der Systemischen Pädagogik, sowie Theorien und Überzeugungen diverser Kommunikationstheoretiker, wie z.B. Schulz von Thun, werden in der Fortbildung Möglichkeiten zur Selbstreflexion sowie Übungs- und Trainingsszenarien angeboten.