Foto: Liane Metzler

Mit Kindern im Gespräch - Anpassungsqualifizierung für qualifizierte Sprachförderkräfte (Idar-Oberstein)

Qualifizierung in 3 Modulen (30.01./ 26.02./ 04.06.2018) Modul 1: Frage- und Modellierungsstrategien

Es werden die 3 Strategiemodule, das Kernstück des weiterentwickelten Rahmencurriculums des Landes zur sprachlichen Bildung in Kitas "Mit Kindern im Gespräch - Strategien zur sprachlichen Bildung von Kindern in Kindertageseinrichtungen“ erarbeitet.

Das Konzept wurde von Prof. Dr. Gisela Kammermeyer mit ihrem Team an der Uni Koblenz-Landau auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt und in verschiedenen Projekten erprobt. Der Fokus liegt auf der Interaktion als Motor menschlicher Entwicklung und auf dem systematischen Einsatz von Sprachförderstrategien in Schlüsselsituationen des Alltags. Das Konzept unterstützt die Fachkräfte dabei, ihre Sprachförderkompetenz auszubauen. Sprachförderstrategien werden systematisch erarbeitet, in der Arbeit mit den Kindern angewendet und die Umsetzung wird reflektiert.
Es geht vorrangig um Gespräche, in denen die Erfahrungen, Meinungen und Gedankengänge der Kinder Raum bekommen. Solche wertschätzenden Gespräche ermöglichen den Kindern sich häufiger und intensiver zu beteiligen und damit ihre Sprachkompetenz auszubauen. Den Fachkräften geben sie Einblick in den Spracherwerbsprozess des jeweiligen Kindes und Anknüpfungsmöglichkeiten für entwicklungsgerechte Anregungen.

Modul 1: Frage- und Modellierungsstrategien
Modul 2: Strategien zur Konzeptentwicklung
Modul 3: Rückmeldestrategien

Zielgruppen: Schon qualifizierte Sprachfachkräfte, weitere interessierte Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Fachberatung

Die Anmeldung ist nur für die komplette Kursreihe möglich.

Seminargebühr: 45,00€ für die komplette Kursreihe, vorbehaltlich der Gewährung des beantragten Landeszuschusses, ohne Landeszuschuss: 150,00€

Bitte beachten: die Seminargebühr enthält keine Verpflegung und Getränke. Bitte versorgen Sie sich selbst.