Bildungsmomente im Alltag - Auf die kleinen Übergänge kommt es an (Kita)

Bitte beachten: Veranstaltung von Oktober auf 06.-07.12.2018 verschoben

Mikrotransitionen (in Anlehnung an das Konzept von Frau Prof. Dr. Gutknecht) bezeichnen die kleinen Übergänge im Alltag von einer Situation in eine andere, z.B. vom Essen zum Zähneputzen, vom Zähneputzen zum Schlafen, vom Spielen zum Aufräumen. Diese kleinen Übergangs-Situationen nehmen sehr viel Zeit in Anspruch und führen häufig zu Unruhe, Hektik und Stress für Kinder und Fachkräfte.

Andererseits können gerade in diesen kleinen Situationen sehr intensive Bildungsmomente entstehen, die für die Entwicklung der Kinder große Bedeutung haben. Wir erarbeiten, wie die kleinen Übergänge im Kita-Alltag in ruhig geführte Bildungsprozesse umgestaltet werden können, in denen Kinder einen Zuwachs an Selbstregulation, Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit erleben.

Inhalte:
- Bedeutung von Mikrotransitionen
- Wichtige Übergänge im Alltag analysieren und gestalten
- Entspannte und anregungsreiche Gestaltung des Alltags mit Kindern bis Drei
- Kinder aktiv einbinden

Seminargebühr mit Übernachtung: 140,00€; ohne Übernachtung 120,00€