pixabay.com/de/photos/b%C3%BCcher-smartphone-hand-halten-3348990/

ILF Online-Campus: „… dann leben sie noch heute“. Transmediales Erzählen im Religionsunterricht

In dieser Fortbiödimg begeben sich die Teilnehmenden auf die Suche nach diesen „neuen“ Formaten des transmedialen storytelling. Dabei wird exemplarisch mittels Handy, padlet, thinglink ausprobiert, wie diese religionspädagogisch fruchtbar in unterrichtliche Settings (mit und ohne direkten Kontakt zu Schülerinnen und Schülern) integriert werden können.

Die ersten Versuche zeigen, dass die Verlangsamung und die mediale Breite des Erstellungsprozesses von digitalen Erzählungen eine Vielzahl an differenzierten Zugängen erlaubt. Die Methoden können daher auch in sehr heterogenen Lerngruppen eingesetzt werden. Die Zielgruppe des Webinars sind alle Religionslehrkräfte in der Sekundarstufe I, insbesondere diejenigen von Förderschulen und Schwerpunktschulen.

Eine digitale Fortbildung, bei der das Ende noch nicht erzählt ist……und für die die Teilnehmenden drei Stunden Zeit für eine Videokonferenz, ein Handy und eine gute Portion Entdeckergeist mitbringen sollten.

Der Referent Daniel Meyer zu Gellenbeck ist Theologe, Sozialpädagoge und Religionslehrer an einer Realschule in Münster, Leiter der religionspädagogischen Ausbildung für PastoralassistentInnen und Mitglied bei Theomobil e.V.

 Die Einladung zur Videokonferenz erfolgt über die Zusendung eines Links per Email.

ILF Nr: 20i270201

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer

Schularten: FÖS, RS plus, IGS, Gy, BBS

 Ort: ILF Online-Campus

Dozent: Daniel Meyer zu Gellenbeck

Leitung: Lisa Kupczik, ILF Mainz

Datum: 15.09.2020, 15:00 – 18:00 Uhr

Anmeldeschluss: 10.09.2020

Maximal: 25 Personen

Link zur Anmeldung unter Fortbildung online: bitte hier klicken

 

Ihre Ansprechpartnerinnen im ILF:

Lisa Kupczik

Lisa Kupczik

Fachbereichsleiterin

06131/2845-14

kupczik[at]ilf[.]bildung-rp[.]de

Annett Regen

Annett Regen

Veranstaltungsmanagement

06131/2845-22

regen[at]ilf[.]bildung-rp[.]de